092815_jeremy

Foto: Sabine und Matthias Klar

Die menschliche Seite hinter der Fassade des Profisports kommt oft zu kurz. Bei Rasta Vechta, einem der Topfavoriten der Pro A, spielt ein junger Deutsch-Amerikaner, dessen Wurzeln  im Rhein-Main-Gebiet liegen. Vor mehr als dreißig Jahren haben sich seine Eltern hier kennengelernt. Wir sind der Geschichte nachgegangen.

Lebensläufe: Jeremy Dunbar auf den Spuren seiner Eltern

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen